Der Weg zur Einhaltung der DSGVO (Video)

Wie beginnen wir damit, die Datenschutz-Grundverordnung der EU einzuhalten? Wenn die Verordnung am 25. Mai 2018 vollständig in Kraft tritt, müssen Unternehmen, die in Europa tätig sind und persönlich identifizierbare Daten (PII) europäischer Bürger speichern, anhand einer Gesetzesgrundlage arbeiten, durch die sich die bisherigen Datenschutzgesetze erheblich verändern werden.

So müssen sich Unternehmen, die einen Datenschutzverstoß erleben, im Rahmen der neuen Verordnung auf eine Strafe von bis zu 4 % ihres weltweiten Umsatzes (bis zu 20 Millionen Euro) einstellen, während gleichzeitig Änderungen wie das „Recht auf Vergessenwerden“, Datenmobilität und Datenlöschung erfüllt werden müssen. Einige Unternehmen müssen möglicherweise auch einen Datenschutzbeauftragten (DPO) einstellen.

Auch wenn es sich hierbei um die weitreichendsten Änderungen an den europäischen Datenschutzgesetzen der letzten 20 Jahre handelt, sind viele Organisationen darauf nicht vorbereitet. Zahlreiche Umfragen zeigen, dass die Mehrheit der europäischen Unternehmen die Datenschutz-Grundverordnung nicht erfüllt.

Mithilfe einiger erster Schritte können Unternehmen den Weg zur Einhaltung der DSGVO beschreiten. Bitte sehen Sie sich diese Animation an, um zu erfahren, wie Sie die DSGVO umsetzen und Ihr Unternehmen umgestalten können.

(Englischer Audiokommentar)

CISO Compliance-Beauftragter Datenhoheit Datenschutzbeauftragter Datenschutzverstoß Recht

Teilen Sie uns in der Diskussion bei LinkedIn Ihre Meinung mit!

ABONNIEREN

Melden Sie sich an und erhalten Sie aktuelle Informationen zu DSGVO & Beyond